VerkehrsmittelVergleich.de - Schnell und günstig durch Deutschland


Monatsarchiv für März 2009

Happy Hour im Bordbistro

Sonntag, den 22. März 2009

Auch wenn es mit der Bahn nicht umbedingt am günstigsten ist sich Freitags Abends auf den Weg in den Club zu machen, so gibt es doch  Einiges was für diese Anreise spricht! Die übliche Fahrerdiskussion wird vermieden und vor allem kann man den Gefahren vorbeugen, die auch schon durch die 2 Gläser Bier, die der Fahrer oft doch mit trinkt, entstehen. Die Initiative “Don’t Drink and Drive” hat auf Ihrer Seite Informationen rund um das Thema “Alkohol am Steuer”. Den höchsten Unfallanteil macht die Gruppe der 18-24 jährigen aus. 91% der Verursacher in dieser Gruppe sind männlich. Auf der Homepage gibt es zum Beispiel einen Rechner, der das steigende Unfallrisiko bei verschiedenen Promillewerten aufzeigt.

Mit seinem Bahnticket kann man die Kosten die möglicherweise beim Fahren unter Alkoholeinfluß auftreten sicherlich nicht mehr vergleichen. Ganz abgesehen von der Steigerung des Unfallrisikos kostet ein Mißbrauch schon beim Fahren mit 0,5 Promille bis zu 3000 Euro, ohne das ein Unfall verschuldet wurde.

also Finger weg vom Steuer und lieber ins Bordbistro und sich zur Happy Hour ab 20.00 Uhr ein gepflegtes Pils gönnen. Oder man macht es sich zu Hause bei einem Gläschen Champagner vom gut sortierten Spirituosenhändler bottleworld.de gemütlich!

Share

Internet als Reisevermittler

Freitag, den 20. März 2009

Vorige Woche präsentierte die Bitkom anlässlich der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin eine repräsentativen Untersuchung zum Thema “Internet als Reisevermittler“.

Überblick Internet als Reisevermittler

Überblick: Internet als Reisevermittler

Laut dieser Studie wird das Internet immer beliebter wenn es um die Reisebuchung geht. Wie die Grafik zeigt, haben bereits über 16 Millionen Deutsche einen Flug online gebucht, auch die Bahnfahrkarten sind mit 11 Millionen Onlinebuchungen beachtlich. Einen besonders großen Anteil hat die Gruppe der 30-49 jährigen. Jeder Dritte dieser Gruppe (32,9%) hat schon einmal einenn Flug online gebucht. Im vergangen jahr ist der Anteil der Onlinebuchungen von 20% auf 24% gestiegen. Schätzungen zufolge soll er in diesem Jahr auf 28% ansteigen. Verbrauchertipps zu Onlinebuchungen gibt der VIR kostenlos zum Download bis zum 31.03.2009.

Ein besonders wichtiger Aspekt neben dem Schnäppchensuchen ist die Bewertung anderer User. 58% der Befragten geben an, dass sie sich schon von einer Bewertung haben beinflussen lassen. Fast jeder Fünfte hat schon mal seine Reisepläne geändert, nachdem er im Internet Bewertungen gelesen hat.

Share

Verkehrsmittelvergleich erhält Förderpreis

Donnerstag, den 12. März 2009

Einen kleinen Erfolg gibt es zu verbuchen!

Beim NUK – Neues Unternehmertum Rheinland – Gründerwettbewerb hat Verkehrsmittelvergleich einen der 6 Förderpreise gewonnen. Insgesamt wurden 176 Konzepte eingereicht, weshalb wir wirklich von einem Erfolg sprechen können. Und dies war erst die erste Runde, es geht also noch weiter und wir hoffen auf weitere Erfolge.

Mit 26% sind die Online/Web 2.0 Gründungen die führenden in der Statistik. 24% der Konzepte stammen aus der Rubrik Handel/Innovative Produkte. Interessierte können sich auf der Seite des NUK genauer informieren, was es mit dem Wettbewerb auf sich hat. Außerdem gibt es ein kleines Portrait von uns in der Übersicht der Förderpreisgewinner.

Share

gratis Bahnfahrt zum Rasierer

Dienstag, den 10. März 2009

Bei Braun gibt es seit Anfang des Monats ein nettes Angebot:

Beim Kauf bestimmter Braun/ Oral-B Produkte aus den Kategorien Mundpflege, Herrenrasierer oder Epilierer ab 99€ gibt’s eine Bahnfahrt gratis dazu!

Gekauft haben muss man bis zum 31.03.09 , gebucht haben bis zum 30.04.09 und gefahren sein muss man schließlich bis zum 31.05.09.

Wenn man ein Produkt gekauft hat muss man nur noch folgendes tun: Man muss eine Teilnahmekarte ausdrucken, den EAN-Code des gekauften Produktes draufkleben und alles an die Bahn schicken. Außerdem muss man 3,50 € Versandgebühr an die Bahn überweisen.

Es handelt sich um eine einzelne Fahrt in der zweiten Klasse. Genau wie auch die Lidl-Tickets ist der Freitag als Reisetag ausgeschlossen. Kinder unter 14 Jahren fahren kostenlos mit und sind vor Fahrtantritt auf dem Blanko-Ticket einzutragen.

Im Endeffekt lohnt sich die Mühe in jedem Fall, vorausgesetzt natürlich man braucht auch eins dieser Geräte.

Gratis Bahn Ticket bei Braun

Share