VerkehrsmittelVergleich.de - Schnell und günstig durch Deutschland


Ein paar Tipps um den Koffer beim nächsten Flug nicht zu verlieren

Zwar ist das Fliegen heute eine der sichersten Arten zu Reisen. Dennoch kommt es immer mal wieder vor, dass Gepäck verloren geht oder durch eine falsche Sortierung am falschen Zielort landet. Dann steht der Reisende möglicherweise ohne Kleidung und Papiere am Zielort und kann seinen Urlaub nicht von Anfang an geniessen.
Sicherlich wünscht sich dieses Szenario kaum ein Reisender. Dann steht man und wartet in der Empfangshalle und muss sich womöglich erstmal neue Kleider zulegen. Aktuelle Statistiken berichten von einer Anzahl an verlorenen Gepäckstücken von einem Prozent, dennoch hilft auch jede Statistik nichts, wenn man selber betroffen ist. Um einen solchen Verlust zu vermeiden, kann man aber auch einige Vorkehrungen treffen.
Der erste wichtige Schritt ist dabei darauf zu achten, dass am eigenen Gepäckstück der Baggage Tag richtig angebracht ist. Der Mitarbeiter der Airline tut dies im Normalfall, trotzdem sollte man vor allem darauf achten, dass die Quittung, die man zu diesem Zeitpunkt bekommt, nicht verloren geht. Ausserdem kann man selber sehen, ob das Datum stimmt genauso wie die Angabe des Zieles.

Ebenso wichtig ist es alte Tags zu entfernen. Sie sind manchmal die Ursache dafür, dass die Scanner sich vertun und so das Gepäck falsch geleitet wird. Und auch das Sortierpersonal besteht nur aus Menschen, die durch einen falschen Tag verwirrt werden können.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist das pünktliche Erscheinen am Check-in. So können eilige Aktionen aufgrund von langen Transportwegen vermieden werden. Auch die Zeit für den Transport über das Rollfeld sollte mit einkalkuliert werden. Und schliesslich muss jedes Gepäckstück auch noch durch eine Prüfung.
Was sich eigentlich von selber verstehen sollte, ist dass man keine verbotenen Gegenstände einpackt. Spätestens bei der Kontrolle leuchten die Alarmlichter und das Gepäckstück darf nicht mitfliegen oder aber das verbotene Gepäckstück wird entfernt. Bei einer solchen Verzögerung ist die Folge auch eine verspätete Ankunft.
Auch bereits bei der Planung kann man Fehler vermeiden. Wenn man auf seiner Reise umsteigen muss, sollte man bedenken, dass auch Koffer umsteigen müssen. Deshalb ist es ratsam zwischen den Flügen eine gewisse Zeit einzukalkulieren und nicht so schnell wie möglich umsteigen, wenn man sein Gepäck rechtzeitig dabei haben will.
Auffallend kann man außerdem für seinen Koffer sorgen, denn die Mehrheit der Koffer ist immer noch in dunklen Farben gestaltet. Wenn man allerdings durch eine knallige Farbe wie Pink oder Orange aus der Masse heraus sticht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er auch mitgenommen wird oder auch schneller wiedergefunden wird.

Share

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.