VerkehrsmittelVergleich.de - Schnell und günstig durch Deutschland


Urlaubsmängel: So gehen Sie dagegen vor

Immer kommt mal die Zeit wo man in den Urlaub fährt. Wenn man dann ein Hotel gebucht hat und nicht das bekommt wie es im Internet oder im Reisebüro vom Hotel beschrieben war und klar Mängel auftreten kann man dagegen vorgehen.

Fest steht aber, dass es das Geld nur zurück gibt wenn der Veranstalter nachweislich einen Fehler beim Inserat des Angebotes gemacht hat. Der Leser muss in der Lage sein kritisch zu lesen, denn so kann ein kurzer Transfer zum Hotel beispielsweise bedeuten, dass das Hotel sich in der Flugschneise befindet. Ein typischer Fehler bei der Buchung ist die Anzahl der Sterne, denn so werden die Urlauber oft geblendet. In Deutschland gibt es feste Regeln, wann ein Hotel mit wie viel Sternen ausgezeichnet wird. Im Ausland gilt dies nicht. Wenn mann sich dann aufgrund von Mängeln beschweren möchte reicht auch eine E-Mail aus, man muss eine Beschwerde also nicht zwangsweise über den Postweg einreichen, die Beschwerde muss aber unbedingt innerhalb eines Monats eingehen, da es sonst keine Hoffnung auf eine Erstattung gibt. Wichtig ist vor allem, dass man klar Schadensersatz fordert und nicht nur eine Stellungnahme. Die Beschwerde muss an das Hotel versendet werden, ein Brief oder eine E-Mail an das Reisebüro in dem man gebucht hat bringt nichts.

Letzten Endes st aber auch dies keine Garantie, dass man sein Geld oder auch nur einen Teil zurückbekommt. Wenn sich der Veranstalter tot stellt und keine Antwort kommt, bleibt nur noch die Möglichkeit vor Gericht zu ziehen. Dies ist kein angenehmer Weg, ist aber bei nachweislichen Mängeln die letzte Möglichkeit auf Erstattung.

Share

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.