VerkehrsmittelVergleich.de - Schnell und günstig durch Deutschland


Archiv der Kategorie ‘Taxi‘

Taxi-Infos für Österreich und die Schweiz

Mittwoch, den 25. Januar 2012

Die Internationalisierung schreitet voran. Dieses Mal zwar nur im deutschsprachigen Raum, allerdings mit einem weiteren großen Schritt. Ab sofort besteht für Österreich und die Schweiz die Möglichkeit, Informationen über Taxiunternehmen beider Länder abzurufen. Unter verkehrsmittelvergleich.at/taxi und verkehrsmittelvergleich.ch/taxi sind ab sofort Informationen zu den Taxianbietern der größten Städte beider Länder, der größten Städte Europas sowie aller europäischen Flughäfen zu finden. Damit gestaltet sich die Suche nach einem Taxi in Zukunft einfacher!

Share

Die Flughäfen der Billigfluggesellschaften

Mittwoch, den 14. Dezember 2011

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Reisen mit Billigfluggesellschaften sind günstig und voll im Trend. Die Namen der Flughäfen der Billigfluggesellschaften sind allerdings nicht jedem geläufig.

Übliche Ab-und Ankunftsflughäfen der Billigfluggesellschaften sind der Allgäu Airport Memmingen, auch München-West genannt, Frankfurt-Hahn, oder Düsseldorf-Weeze. Im europäischen Ausland sind das z.B. London-Stansted, Oslo-Torp, oder Stockholm-Skavsta. Hört sich alles gut an, aber diese Flughäfen liegen bis zu 100 Kilometer von den jeweiligen Städten entfernt.

Vor Buchung eines Fluges zum vermeintlichen Schnäppchenpreis der Billigfluggesellschaften, sollten Sie sich unbedingt gut informieren, von wo Ihr Flug starten und wo er landen wird. Wichtig sind auch die Zubringerverbindungen. Gibt es Busse und Bahnen, oder ist man auf Taxis angewiesen.

Vom Flughafen Düsseldorf-Weeze starten täglich Flüge der Billigfluggesellschaften nach Ibiza und Fuerteventura.
Wer im Ruhrgebiet lebt und denkt er flöge ab Düsseldorf, der irrt. Die Stadt Düsseldorf liegt in Wirklichkeit ca. 80 Kilometer entfernt, denn Weeze befindet sich nahe der niederländischen Grenze.

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair fliegt ab und bis Memmingen auch München-West genannt, oder offiziell Allgäu Airport Memmingen. Die klassischen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt wie z.B. das Hofbräuhaus sind von dort ca. 115 Kilometer entfernt.

Sie planen eine Reise nach Stockholm?
Vom Flughafen Stockholm-Skavsta benötigen Sie noch etwa 100 Kilometer zum Stadtzentrum. Eine Taxifahrt dauert etwa 70 Minuten und kostet ca. 150 Euro.

Share

München startet mit einem neuartigen Elektro-Taxi

Montag, den 14. November 2011

Unter großem Interesse der Presse, hat die Münchner Politik, die Klimaorganisationen Green City Energy, der ADAC, sowie die Taxizentrale IsarFunk ihr erstes Elektro-Taxi in Betrieb genommen.
Gerade auch die Politik brachte ihr besonderes Interesse für das derzeit einzigartige Projekt zum Ausdruck, so lobte Münchens dritter Bürgermeister, Namens Hep Monatseder die außergewöhnliche „Pionierarbeit“ der Taxizentrale in München.

Bei Deutschlands erstem elektronisch betriebenem Taxi handelt es sich um einen Mitsubishi iMiEV. Der Kleinwagen von Mitsubishi, bietet Platz für maximal vier Personen, und wird von der Taxizentrale „IsarFunk“ als Leihtaxi zum Einsatz gebracht. Somit haben alle Taxiunternehmen, die an die Taxizentrale angeschlossen sind die Möglichkeit, das Fahrzeug zu Leihen und so probeweise im eigenen Betrieb zu testen und einzusetzen. So ersparen sich die einzelnen Taxiunternehmen zunächst die Kosten und können am Kunden testen, wie gut ein solches Elektro Taxi beim Kunden ankommt.

Da das Fahrzeug eine Innovationsbotschaft haben soll, wird versucht, diese Botschaft auch beim Einsatz im Straßenverkehr besonders gut weiterzugeben. Dies wird visuell versucht, so wurde auf dem Elektro Taxi, ein eigens für das Modell angefertigter Werbe-Dachträger installiert.

Auch bereits die Münchner Genehmigungsbehörde hat im Vorfeld dem Einsatz als Taxi zugestimmt. Jedoch müssen die Fahrer bzw. Betreiber jederzeit garantieren können, dass der Fahrgast im Falle von Strommangel trotzdem transportiert werden kann und es zu keiner Fahrtverweigerung kommt. Dies war der Münchner Genehmigungsbehörde besonders wichtig, da jeder Ausfall auch ein schlechtes Bild auf die Stadt werfen könnte und sich so eventuell negativ auf den Tourismus auswirken könnte.

Vorerst arbeitet das Elektrotaxi jedoch nur jeweils in halben Schichten, denn nur so ist sichergestellt, dass Fahrer und Unternehmen ihre eigenen Erfahrungen in Ruhe sammeln können. Bei den Schichten fährt das Elektro Taxi ganz normal, wie jedes andere Taxi auch, im Tarifgebiet Münchens. Selbstverständlich kostet das elektronisch betriebene Taxi auch genauso viel wie ein konventionelles Taxi. Allerdings gibt es Einschränkungen, wer das Taxi als Gast nutzen kann. Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine Vorbestellung unbedingt notwendig.

Einen Nachteil hat das umweltfreundliche und vor allem auch klimafreundliche Taxi jedoch, laut Hubert Schmid, von der Taxizentrale, kann das Elektroauto derzeit nicht wirtschaftlich betrieben werden. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Versuch, der unbedingt wirtschaftlich sein soll, sondern es ist laut Hubert Schmid unverzichtbar, schon frühzeitig erste Erfahrungen zu sammeln um später besser auf den Einsatz solche Fahrzeuge ausreichend vorbereitet zu sein. Gemeinsam mit dem ADAC und der Forschungsstelle für Energiewirtschaft, wird derzeit eine Studie geplant, welche alle Fahrdaten zu Reichweite, Batteriekapazität, sowie Ladeverhalten systematisch auswerten soll. So soll IsarFunk prüfen, ob eventuell schon heute der Einsatz von Elektrofahrzeugen im Taxibetrieb sinnvoll ist.

Share

Informationen über Taxizentralen ganz in Ihrer Nähe

Donnerstag, den 25. März 2010

Wir haben auf unserem Portal für Sie einen Überblick über (fast) alle Taxizentralen in Deutschland zusammengestellt. Auf unseren statdtspezifischen Seiten haben wir für Sie die regionalen Tarifinformationen, wie Preise für Tag- und Nachtfahrten, Warten und das Abbestellen zusammengestellt. Desweiteren werden Ihnen auf Umgebungskarten der Sitz der lokalen Taxianbieter sowie weiterer im Umkreis gelegener Taxigebiete angezeigt. Zu jedem Taxiservice werden Adresse und Telefonnummer angezeigt, so dass Sie die Anbieter direkt  für eine Fahrtanfrage kontaktieren können. Die größten Tarifgebiete in der deutschen Taxi Landschaft sind: Taxi Berlin, Taxi München, Taxi Hamburg, Taxi Köln, Taxi Stuttgart, Taxi Dortmund, Taxi DüsseldorfTaxi Essen, Taxi Bremen, Taxi Hannover, Taxi Leipzig, Taxi Dresden, Taxi Nürnberg, Taxi Duisburg, Taxi Bochum, Taxi Wuppertal, Taxi Bielefeld, Taxi Bonn, Taxi Mannheim, Taxi Karlsruhe, Taxi Wiesbaden, Taxi Augsburg, Taxi Gelsenkirchen,
Taxi Aachen, Taxi Mönchengladbach, Taxi Braunschweig, Taxi Chemnitz, Taxi Kiel, Taxi Krefeld, Taxi Magdeburg, Taxi Oberhausen, Taxi Lübeck, Taxi Erfurt, Taxi Rostock, Taxi Mainz und Taxi Kassel.

Auch für die deutschen Flughäfen haben wir Taxi Informationen zusammengestellt. Sie können sich entweder eine der zahlreichen Taxi Rufnummern auswählen, um Ihren Trasnfer persönlich anzufordern oder sich über die eigens dafür eingerichtete Suchmaske online ein Taxi bestellen. Bei einer Vorabbestellung sind häufig günstigere Preise erzielbar und Sie müssen nicht an eventuellen Warteschlangen stehen. Im Falle der Vorabreservierung werden Sie per Schild in der Ankunftshalle empfangen. Informationen haben wir Ihnen zu den folgenden und vielen weiteren Flughäfen zusammengestellt: Taxi Flughafentransfer Hamburg, Taxi Flughafentransfer Stuttgart, Taxi Flughafentransfer Leipzig, Taxi Flughafentransfer Düsseldorf, Taxi Flughafentransfer Berlin, Taxi Flughafentransfer Köln, Taxi Flughafentransfer München, Taxi Flughafentransfer Hannover, Taxi Flughafentransfer Dresden, Taxi Flughafentransfer Bremen und Taxi Flughafentransfer Dortmund.

Share